Stars for Free 2015 begeistert in Hannover


Am Samstag Abend präsentierte Antenne Niedersachsen Stars for Free 2015 auf der EXPO Plaza Hannover. Dabei standen Atze Schröder, DJ Antoine, Lena, Alphaville, Stefanie Heinzmann, Madcon, die Ehrlich Brothers und Adel Tawil auf der Bühne.

Zum Durchatmen hatten die 17.000 Gäste aus ganz Norddeutschland auf der EXPO Plaza keine Zeit: Antenne Niedersachsen präsentierte Stars for Free 2015 auf der EXPO Plaza in Hannover. Die Tickets gab es ausschließlich zu gewinnen. Den Auftakt machte, wie bereits im letzten Jahr, Atze Schröder mit seinem nicht immer ganz jugendfreien Programm. Er prognostizierte, dass der Regen verschwinden und stattdessen blauer Himmel erscheinen werde – und sollte Recht behalten.

Anschließend hämmerte DJ Antoine die Beats aus den Boxen. Der Schweizer House-DJ und Produzent hatte zwar anfangs Schwierigkeiten mit der Technik, meisterte die Situation jedoch souverän. Richtig Laut wurde es erstmals beim Auftritt von der ESC-Gewinnerin Lena. Die gebürtige Hannoveranerin wurde von ihren Fans gefeiert. Lena ließ es sich daher auch nicht nehmen ein ganz persönliches Selfie mit den Fans der ersten Reihe zu machen.

Lena machte Selfies mit ihren Fans.

Das ältere Publikum kam mit Alphaville auf ihre Kosten. Die Münsteraner hatten selbstverständlich auch ihre großen Hits wie „Big in Japan“ oder „Forever Young“ mit im Gepäck. Stefanie Heinzmann läutete den zweiten Teil des Konzert-Marathons ein. Die Schweizerin zeigt, dass Castingshow-Gewinner nicht nur eine Eintagsfliege sein können. Inzwischen hat sie ihr viertes Album veröffentlicht und mit „In The End“ ihren nächsten Hit gelandet.

Madcon, ein „verrücktes Komplott“ aus Norwegen, übernahm das Zepter von Stefanie Heinzmann. Der Bandname wurde vom englischen Begriff madcon spiracy abgeleitet. Spätestens seit ihrem Song „Glow“ dürfte die Pop-Rap- und Reggae-Band jedem ein Begriff sein. Damals tanzte ganz Europa während des ESC-Finales in Oslo zu ihrem Hit. Die beiden waren wie schon vor zwei Jahren immer wieder zu Scherzen aufgelegt und schafften eine heitere und lockere Grundlage für den Beginn des Finales.

Stars for Free 2015 begeistert in Hannover

Stefanie Heinzmann

Es war mutig, die Ehrlich Brothers als Act abseits der Musik als vorletzten Künstler des Abends zu präsentieren. Doch es ließ auch dem Publikum eine kurze Verschnaufpause. Die Brüder zeigten nicht nur humoristische Einlagen bei ihren Tricks, sondern waren auch des öfteren publikumsnah.

Das Finale von Stars for Free gehörte Adel Tawil. Alleine das Bühnensetting, bestehend aus großen Videowänden, zeigte, dass der Hauptact des Abends kommt. Bekannt geworden als Frontmann von Ich+Ich, ist er inzwischen sehr erfolgreich als Solokünstler unterwegs. Ob „Vom selben Stern“ oder „Lieder“ – Adel Tawil hatte alle Hits dabei. Gegen 23 Uhr war dann das große Famielienfest zu Ende. 20.000 begeisterte Gäste verließen entweder das Gelände und erfreuten sich an der After-Show-Sendung im Radio mit Live-Aufnahmen des Abends oder gingen direkt zur After-Show-Party im Funpark, die ebenfalls für alle Gäste gratis war.