Bleibt unterwegs: Laith Al-Deen


Laith Al-Deen

Laith Al-Deen war am Donnerstag Abend zu Gast im Capitol. Im Rahmen seiner „Bleib unterwegs“-Tour 2016 spielte er vor rund 900 Fans in Hannover.

Zuletzt gab Laith Al-Deen im Januar 2015 ein Konzert in der niedersächsischen Hauptstadt. Jetzt kam er mit neuem Album im Gepäck zurück ins Capitol, welches es bereits auf Platz 1 der deutschen Albumcharts schaffte. Anfangs kam er alleine und mit einem A-Capella-Stück auf die Bühne. Das Scheinwerferlicht umhüllte ihn von hinten und ließ nur seine Silhouette erscheinen. Es war still, sehr still im Capitol. Durch die rund 900 Fans, die zu seinem Konzert an den Schwarzen Bär kamen, wurde es ein Wohnzimmerkonzert in Wohlfühlatmosphäre. Dies erlaubte dem Künstler aus Mannheim auch dem Publikum ganz nah zu sein. Wie schon vor rund eineinhalb Jahren ging Laith Al-Deen direkt ins Publikum, machte Witze, bekam Geschenke und sang. Er war seinen Fans ganz nah.

Laith Al-Deen präsentierte sich als Pop-Künstler mit Kuschelrock-Flair, der die Musik in den Genen hat und auch selbst zur Trommel greift. Ein Konzertabend, der vielleicht nicht aufregend, dafür aber umso mehr entspannend auf die Zuschauer wirkte.

Alle Fotos von den Konzerten von Laith Al-Deen:

 

Sag es jetzt weiter:

Der Beitrag Bleibt unterwegs: Laith Al-Deen erschien zuerst auf InvasionLive – Konzerte, Fotos und mehr in Hannover und Göttingen..

Bleibt unterwegs: Laith Al-Deen


Laith Al-Deen

Laith Al-Deen war am Donnerstag Abend zu Gast im Capitol. Im Rahmen seiner „Bleib unterwegs“-Tour 2016 spielte er vor rund 900 Fans in Hannover.

Zuletzt gab Laith Al-Deen im Januar 2015 ein Konzert in der niedersächsischen Hauptstadt. Jetzt kam er mit neuem Album im Gepäck zurück ins Capitol, welches es bereits auf Platz 1 der deutschen Albumcharts schaffte. Anfangs kam er alleine und mit einem A-Capella-Stück auf die Bühne. Das Scheinwerferlicht umhüllte ihn von hinten und ließ nur seine Silhouette erscheinen. Es war still, sehr still im Capitol. Durch die rund 900 Fans, die zu seinem Konzert an den Schwarzen Bär kamen, wurde es ein Wohnzimmerkonzert in Wohlfühlatmosphäre. Dies erlaubte dem Künstler aus Mannheim auch dem Publikum ganz nah zu sein. Wie schon vor rund eineinhalb Jahren ging Laith Al-Deen direkt ins Publikum, machte Witze, bekam Geschenke und sang. Er war seinen Fans ganz nah.

Laith Al-Deen präsentierte sich als Pop-Künstler mit Kuschelrock-Flair, der die Musik in den Genen hat und auch selbst zur Trommel greift. Ein Konzertabend, der vielleicht nicht aufregend, dafür aber umso mehr entspannend auf die Zuschauer wirkte.

Alle Fotos von den Konzerten von Laith Al-Deen:

 

Sag es jetzt weiter:

Der Beitrag Bleibt unterwegs: Laith Al-Deen erschien zuerst auf InvasionLive – Konzerte, Fotos und mehr in Hannover und Göttingen..

Social Media

FacebookYouTubeInvasionRadio

Vor 5 Jahren

Film - Danke